Laufend in den Winter …

Ja, momentan bin ich mit meinen Blogeinträgen etwas schleißig, aber der Winter ist wirklich nicht meine liebste Jahreszeit und da sinkt meine Motivation für wirklich fast alles gegen null. Aber das Jahr ist neu gestartet und ich habe einen, zumindest sportlich, wirklich ausgezeichneten Jänner hinter mich gebracht. Und das ist schon etwas

IMG-20171206-WA0006
Mein übliches Winter Lauf-Outfit mit Lampe

Besonderes, denn letztes Jahr um die Zeit konnte ich mich wirklich kaum bis gar nicht zum Laufen motivieren.

Aber nun habe ich ja meinen Trainer, Rico Keidel (Leidenschaft-ist-talent), der immer mit der Peitsche hinter mir steht (nein, so schlimm ist es noch nicht ;)) und ich sofort ein schlechtes Gewissen habe, wenn ich einmal eine Trainingseinheit ausgelassen oder sie wieder mal etwas verändert habe (ja, das kommt doch immer wieder mal vor).

Aber abgesehen davon ist mein Aufbautraining voll im Gange und es läuft für den Winter wirklich ausgezeichnet. Ich habe meine Laufeinheiten

IMG_2018-01-16_22-42-15 (1)
Laufband Einheit mit 4x1km Intervallen

auf 5 pro Woche erhöht und mache aber eine davon immer indoor auf dem Laufband. Das hat für mich doch den Vorteil, dass ich zumindest einmal nicht im Dunkeln laufen muss und ich finde gerade Intervalle auf dem Laufband wesentlich entspannter. Und ich baue da natürlich auch gleich ein Krafttraining mit ein. Keine Sorge, Freeletics mache ich natürlich weiterhin gerne und öfters, aber ich liebe einfach Abwechslung. Ich glaube das macht einfach immer ein gutes Training aus, viel zu variieren, damit man immer wieder für Neues motiviert

IMG_2018-01-28_15-20-45
Die langen Läufe liebe ich ganz besonders, hier sogar mal warm und Sonne

ist. Ansonsten sind in meinem Plan Tempoläufe (die sind für mich sogar noch schlimmer als die Intervalle, weil sie einfach auch so lange sind ;)) und  natürlich meine wirklich heiß geliebten langen Dauerläufe. Auf diese freue ich mich immer sehr und sind meine liebsten Trainingseinheiten.

Der Jänner lief hier wirklich ganz gut und ich habe mein bestes Laufmonat seit August somit erzielt – ich bin doch tatsächlich 230 km gelaufen. Wenn man bedenkt, dass ich letztes Jahr um die Zeit vermutlich so 30 km gelaufen bin, ist das doch eine tolle Steigerung.

Das was mir momentan noch etwas fehlt sind irgendwie spezielle Ziele. Da hänge ich noch etwas in der Luft, denn letztes Jahr hatte ich mit meinem ersten Halbmarathon

IMG_2018-01-20_11-34-29
Hügelsprints mit 200m liefen gut

ein wirklich großes Ziel und dieses Jahr werde ich, so wie es aussieht, 3 Halbmarathons laufen – Vienna City Halbmarathon, Wachau Halbmarathon und Feistritztalhalbmarathon. Auf diese freue ich mich schon sehr, denn irgendwie sind sie immer etwas ganz Spezielles für mich. Eigentlich würde ich noch gerne einen Vierten einbauen, aber mir fehlt hier irgendwie noch ein Plan wann und wo.

Ansonsten habe ich auch einige Hindernisläufe vor mir, nachdem das letztes Jahr (bis auf einen kleinen Sturz ;)) ja super funktioniert hat. Die 2 X-Cross Läufe in Wien und Podersdorf sind natürlich Pflicht und ich werde mich auch an den Spartan Race in Wiener Neustadt heranwagen. Schauen wir mal wie das wirklich wird, aber ich werde natürlich noch speziell darauf hintrainieren und wie immer mein Bestes geben ;).

 

Aber jetzt stehen mal zum Aufwärmen ein paar 5 und 10km Läufe an. Gerade mit der 10km Distanz habe ich noch eine schöne Rechnung offen und möchte meine PB hier

IMG_2018-02-04_17-59-21
Mein letzter langer Lauf- trotz Schneesturm lief es

wirklich nicht so stehen lassen. Es wird auf alle Fälle sehr spannend und auch anstrengend für mich werden.

Eure schlaflose Iris

 


2 Gedanken zu “Laufend in den Winter …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s