Mein heißer Laufherbst

IMG_20170113_192520_823
Herbstoutfits mag ich 😉

Jetzt ist er wirklich schon da .. der September und pünktlich damit auch der Herbst. Ich bin ja nicht so der große Herbst-Fan, eigentlich mag ich ja nur den Sommer, aber es gibt ein paar wenige Ausnahmen, wo ich den Herbst mag. Zum einen freue ich mich schon wieder auf meine Rock-, gemusterte Strumpfhosen-, Trenchcoat-Outfits (das schreit dann auch nach einem Blogeintrag ;)) und ich mag das Laufen im Herbst. Da bin ich so ehrlich, im Sommer ist das immer eine ziemliche Plagerei. Aber wenn es etwas kühler ist, ist es einfach wirklich angenehmer.

Und jetzt beginnt auch wirklich mein heißer Laufherbst. So viele Läufe, wie diesen September/Oktober, habe ich mir noch nie eingeteilt. Ich bin schon sehr gespannt, aber zugegebener weise auch etwas angespannt, wie das alles so sein wird und ob ich meine Leistung auch so abrufen werde können. Ich bin leider bei Wettkämpfen oft eher gehemmt als beflügelt und mache mir unnötigen Druck (es geht ja eigentlich um nichts).

PolarFlow_20170819_130044
Regen-Intensivtraining inkl. Cooper Test

Und, wer kennt das nicht, bzw. erinnert mich das an meine Studienzeit, ich habe permanent das Gefühl nicht genug gemacht zu haben und nicht so gut vorbereitet zu sein, wie ich es eigentlich wollte.

Aber auf der anderen Seite hatte ich aufgrund des vielen Trainings in letzter Zeit auch ein paar Muskelprobleme und somit zeigt mir mein Körper auch, dass ich wirklich viel gemacht habe und dass ich auch etwas mehr regenerieren sollte.

Ja, diese Regenerationen fallen mir immer wirklich schwer, aber ich sollte sie, gerade jetzt wo die ganzen Wettkämpfe anfangen, doch etwas mehr einbauen. Ich habe das jetzt wirklich vor und habe gleich gestern mal, mit dem Streichen einer Einheit, damit angefangen. Schließlich ist am Donnerstag schon mein erster Lauf. Es sind da zwar nur 4,1 km für den Vienna Business Run, aber unser „Mixed Team“ hat ja immer sehr ehrgeizige Ziele und ich möchte diesmal mit meinen Jungs zumindest gut mithalten können. Schauen wir mal wie das wird.

14191899_10210863293638057_8883328303706137626_n
Mein Team letztes Jahr beim Vienna Business Run

 

Am Samstag ist dann schon der nächste Lauf und das ist eine besondere Premiere für mich. Ich mache nämlich beim X-Cross Lake in Podersdorf mit. Hier starten wir auch zu dritt und ich bin schon sehr gespannt, wie mir das gefallen wird und ob ich über die Hindernisse überhaupt drüber komme oder irgendwann einfach im Gatsch liegen bleibe. IMG_20170814_142637_388Richtig darauf hintrainiert habe ich nicht, aber ich habe mein Kraft Ausdauer Training in letzter Zeit ja doch etwas intensiviert und hoffe dass ich zumindest irgendwie durchkomme. Dabei sein ist alles, ist hier fürs erste mal die Devise.

Ja und dann kommt schon der Halbmarathon in der Wachau. Meine Longruns haben in letzter Zeit wirklich gut funktioniert und ich hoffe, dass ich es einfach locker nehmen kann und alles so halbwegs reibungslos abläuft. Am meisten Sorgen mache ich mir ja um meine Blase *lach* und ob ich zum Schluss nicht nur noch ins Ziel hüpfe ;). Aber es wird schon irgendwie schief gehen.

Und neben ein paar kleineren Läufen (5 und 10 km), habe ich mich nun auch noch für einen Halbmarathon angemeldet. Ich habe lange überlegt, ob ich das wirklich schon vor der Wachau machen sollte, aber mir dann spontan gesagt, dass ich vielleicht öfters einfach machen und nicht Millionen mal die Für und Wider abwägen sollte. Also habe ich mich für den Halbmarathon des Feistritztallaufs angemeldet. Dieser ist doch 1 Monat nach der Wachau und somit genug Zeit um mich wieder motivieren zu können.

Also es wird wirklich ein sehr spannender Herbst und ich hoffe, dass ich weiterhin von großen Verletzungen verschont bleibe und auch die Kids mir nicht wieder tausend Krankheiten nach Hause anschleppen ;).

Und für nächstes Jahr habe ich mir schon vorgenommen mehr Läufe im Ausland zu machen. Ich denke dass ich damit gleich 2 Leidenschaften wunderbar verbinden kann – das Reisen und das Laufen — also stay tuned 😉

Eure schlaflose Iris


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s