Der Töpfchenverweigerer

Heute schreibe ich über ein Thema, das mich aktuell sehr beschäftigt – das

CIMG0488
Ich mit Lara im Urlaub, wie sie sauber wurde

„Sauberwerden“ unserer lieben Kleinen. Bei meiner Tochter war eigentlich alles immer sehr einfach, wir haben sie nie zu irgendwas gedrängt und sie hat von sich selbst aus für alles Interesse gezeigt – vom krabbeln, sitzen, laufen, sprechen bis hin zum „Klo gehen“. So wollte sie z.B. nie auf das Töpfchen, sondern sofort auf die Toilette, ganz wie die Großen halt. Bevor sie es wirklich konnte, sind wir gefühlte Stunden auf dem W.C. gesessen und sie meinte ganz stolz, dass jetzt was da drinnen wäre. War es nicht, aber sie hatte zumindest Interesse. Und dann kam der Tag, ich kann mich noch ganz genau daran erinnern. Sie war gute 2 1/2 Jahre alt und wir waren gemeinsam auf Urlaub und sind dort im Pool geschwommen, wie sie plötzlich meinte, dass sie eben dringend aufs Klo müsse.

CIMG0448
An diesem Tag hat es bei ihr geklappt – sie ging aufs Klo

Also raus und aufs Klo und plötzlich ist wirklich etwas gekommen. Sie war so stolz und ich auch mehr als erstaunt, weil ich gar nicht damit gerechnet hatte. Und mit diesem Moment war das Thema „Windeln“ gegessen. Es war so völlig stressfrei und unproblematisch, dass ich hier wohl einfach verwöhnt war.

Dann kam meiner kleiner Sohn in unser Leben und wir haben mit ihm alles genauso, wie mit seiner Schwester, gemacht. Er war (klar die Kleineren halt) überall sehr flott unterwegs und egal ob laufen, Laufrad fahren, sprechen .. alles hatte er sogar noch früher, wie seine Schwester, heraus. Und dann bin ich eben sehr langsam das Thema Klo und Töpfchen angegangen, weil er zu diesem Thema einfach kein Interesse zeigte. Ich habe mit ihm Bücher gelesen, ich habe ihn ermutigt, aber nichts.

Wie er etwa 2 3/4 Jahre war, habe ich ihn gezielt gefragt, ob er nicht einmal aufs Klo gehen wollen würde, meinte dieser kleiner Schlingel doch einfach zu mir „Nein, Mama, ich bin doch noch viel zu klein fürs Klo gehen“. Also gut, was soll man denn auf so etwas antworten. Also habe ich es wieder ruhen lassen, dachte dass es ja einfach kommen kann.

DSCN2074
Mit 10 Monate konnte mein Sohn laufen ..l

Nach ein paar Monaten bin ich das Thema wieder einmal angegangen und voller Enthusiasmus sind wir gemeinsam ein Töpfchen kaufen gegangen. Ich dachte mir, dass er vielleicht einfach nicht auf das große Klo gehen möchte, also haben wir das probiert. Er hat sich einmal mit viel Überredung auf das Töpfchen gesetzt und hatte dann noch wildere Ausreden, warum er das jetzt nicht machen kann („Mama, der Himmel ist blau, da kann ich nicht aufs Töpfchen gehen“ – das war eindeutig die Kreativste).

Inzwischen hat mein kleiner Töpfchenverweigerer die 3 schon überschritten und er will

DSCN4095
Mit 2 1/2 die ersten erfolglosen Versuche

seine Windeln einfach nicht hergeben. Er findet es völlig absurd, dass er aufs Klo gehen sollte, wenn er doch einfach auch in die Windel machen kann. Natürlich weiß ich, dass jedes Kind sein eigenes Tempo hat und jedes Kind anders ist, aber trotz all dem hätte ich niemals gedacht, dass dieses Thema so schwierig sein könnte.

Meine letzte Hoffnung ist nun der Sommer und dass er hier vielleicht ohne Windel bleibt und damit selbst bemerkt, dass er

20170608_172841
Das wird wohl nie was 😉

eben aufs Töpfchen gehen könnte. Ansonsten hoffe ich halt auf den Schuleintritt ;). Ich halte euch auf jeden Fall auf dem Laufenden ;)!

 

Eure schlaflose Iris

 

 


2 Gedanken zu “Der Töpfchenverweigerer

  1. Ich bin Mutter von Zwillingsbuben. Bei einem war das Sauberwerden kein Problem, der andere hielt Klogehen fuer Zeitverschwendung, er hatte immer etwas Wichtigeres vor. Der “ Ausloeser“ dass es dann doch funktioniert hat…..sie kamen von der Kinderkrippe zu den Grossen (3 – 6 Jahre), da war es ihm anscheinend peinlich als einziges Kind mit Windeln. Er war von einem Tag auf den anderen sauber, zumindest tagsueber. Mit drei Jahren waren wir windelfrei.Vielleicht brauchen manche Kinder ein Aha-erlebnis. Oder einfach mal wenn ihr einen Ausflug macht Windeln vergessen… Aber nicht die Ersatzhose, falls es doch nicht funktioniert….. ansonsten einfach Geduld haben.

    Gefällt mir

    1. Danke dir für deinen Erfahrungsbericht. Inzwischen hat er zumindest 1x schon akzeptiert es zu probieren .. aber ich fürchte trotzdem dass es noch dauern wird. Ich hoffe auch dass es ihm vielleicht vor seinen Freunden dann irgendwann mal peinlich sein wird. Aber noch ist ihm das völlig egal 😉

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s